SHiP Ahoi – Alle an einem Boot

Unter dem Motto „Alle an einem Boot“ restaurieren seit Mai 2016 Geflüchtete und Einheimische, Junge und Alte, Fachkräfte und Laien gemeinsam den historischen Jugendwanderkutter „Wammsch“. Ein paar Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsvorbereitung der G19 unterstützen tatkräftig bei der Restaurierung des Kutters.

Angeleitet durch Bootsbaumeister Bernd Thal und fachkundige Ehrenamtliche wird versucht, den etwa zehn Meter langen Kutter wieder fahrtüchtig zu machen. Das Projekt kann an die Erfahrungen mit dem Bau des 2013 fertiggestellten Gemüse-Ewers anknüpfen, an dem ebenfalls Menschen verschiedener Altersgruppen und Herkunft erfolgreich zusammengearbeitet haben. Der wiederhergestellte Kutter soll schließlich dem Haus Warwisch e.V. für den Einsatz in der gemeinnützigen Jugendarbeit zur Verfügung gestellt werden.

Das Boot steht auf dem Gelände der Stadtteilschule Bergedorf, wo eine provisorische Werft eingerichtet wurde. Der Kutter wird voraussichtlich 2018 vom Stapel laufen.

Ansprechpartnerin für das Projekt und Koordinatorin für Engagierte ist Carlotta Münch von der Stiftung Haus im Park.

Kooperationspartner des Projektes sind die Körber-Stiftung, die GSB Stadtteilschule Bergedorf, die Staatliche Gewerbeschule für Bautechnik G19, der Bergedorfer für Völkerverständigung e.V. und das Haus Warwisch e.V..

Berufliche Schule Bautechnik


Die BS 08 (ehemals G19) ist eine von 32 berufsbildenden Schulen in Hamburg. Sie ist als Fachberufsschule Bautechnik für die Ausbildung der Auszubildenden in den Berufen der Bauwirtschaft in Hamburg zuständig.

Kontakt


  • Berufliche Schule Bautechnik (BS 08)
  • Billwerder Billdeich 622
  • 21033 Hamburg-Bergedorf
  • Tel:
    040-428924-400
  • Fax:
    040-428924-411 oder 477
  • Mail:
    bs08@hibb.hamburg.de